Geschichte

Der Anstoss zur Gründung des Vereins „Friends of Makaani“ kam von Frau Lina Wallier Benjamin. Sie lebte während 40 Jahren mit ihrem Schweizer Ehemann in Wildegg, bevor sie im März 2012 in ihr Heimatdorf Makaani zurückgekehrt ist. Sie hatte seit langem überlegt, wie sie die Impulse der Dorfgemeinschaft für die wirtschaftliche Entwicklung unterstützen könnte.


Im Januar 2012 besuchten zwei Schweizerinnen Lina Benjamin in Makaani, um sich ein persönliches Bild von der Situation zu machen.
An einem öffentlichen Meeting nahmen 70 Personen teil. In grosser Einigkeit und diskussionslos nannten die DorfbewohnerInnen drei Bereiche, bei denen sie dringend auf Unterstützung hofften:

1.  Eine zuverlässige Versorgung mit sauberem Trinkwasser.
2. Schule und Ausbildung für alle Kindern unabhängig von der wirtschaftlichen Situation der Eltern.

3. Unterstützung für Witwen mit Kindern, Grosseltern, die sich um ihre verwaisten Enkel kümmern und alte oder kranke Leute, die keine Hilfe der Familie erhalten.


Nach der Rückkehr in die Schweiz und der Analyse der gesammelten Daten wurde im Mai 2012 der Verein Friends of Makaani mit Sitz in Zürich gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Lina Benjamin, ihre Tochter Grace, die mit ihrer Familie in der Schweiz lebt, Maya Käser, die heutige Geschäftsleiterin, Jeannette Widmer und Katharina Stiefel.

 

Der Vorstand in Zürich

Maya Käser

Leitung Geschäftsstelle, Projekt Organisation Schweiz

Grace Benjamin

Präsidentin

Heidi Gartmann

Aktuarin

Eva Sanders

Finanzen

Hyobin Hwang

Online-Kommunikation

 

+41 79 304 3910

Ackersteinstrasse 17, 8049 Zürich, Switzerland
Postkonto 60-236664-9 CHF /
IBAN CH38 0900 0000 6023 6664 9

©2018 by Friends of Makaani. Proudly created with Wix.com